Pferderecht - rechtliches rund ums Pferd

Ein "Pferdegesetzbuch" gibt es natürlich nicht, daher sammeln sich unter dem Begriff Pferderecht eine Vielzahl von Rechtsgebieten und rechtlichen Problemkreisen. Vom Pferdekauf und Gewährleistung über Haftungsfragen bei Reitunfällen, Haftung von Bereitern, Trainern, Tierärzten und Hufschmieden, bis hin zu verwaltungsrechtlichen Aspekten der Tierhaltung kann eine frühzeitige Beratung und eine fachgerechte Vertragsgestaltung Problemfelder im Ansatz erkennen und regeln. In der Durchsetzung von Ansprüchen ist ebenso wie bei der Abwehr unberechtigter Forderungen neben der juristischen auch soziale und fachliche Kompetenz gefragt.

Als langjähriger Reiter, Pferdehalter und -ausbilder bringe ich neben der selbstverständlichen jurisitisch-fachlichen Kompetenz auch den "Pferdeverstand", die einschlägige Sachkunde und das unabdingbare Einfühlungsvermögen für die im Umfeld von Streitigkeiten um Pferde entstehenden emotionalen Spannungen in meine Arbeit ein, wobei höchstes Ziel immer das Wohl der vom Streit betroffenen Pferde ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

letzte Aktualisierung: Donnerstag, 05. Juli 2012 © Rechtsanwalt Joachim Büchau