allgemeines Zivilrecht - Behauptung und Durchsetzung Ihrer Rechte

Immer dann, wenn Menschen ihre Freiheiten soweit ausdehnen, daß sie damit die Freiheit anderer verletzen, entsteht Streit. Damit definiert sich die Aufgabe des Rechtsanwaltes wie folgt: Er muß

1. zur Konfliktvermeidung bereits im Vorfeld Konfliktpotentiale sehen und deren Ausbruch durch sachgerechte Beratung und/oder Vertragsgestaltung vermeiden.

2. zur Konfliktlösung die verletzten Rechte des Mandanten verteidigen oder durchsetzen und damit den rechtmäßigen Zustand wiederherstellen. Als Mittel stehen ihm hierzu die Kommunikation im Rahmen außergerichtlicher Vertretung sowie schließlich die Rechtsdurchsetzung durch das gerichtliche Verfahren zur Verfügung.

Generalkompetenz, Fachkompetenz und Networking

Auf einem Markt, auf dem sich Rechtsanwälte durch zunehmende Spezialisierung auf einzelne Fachgebiete und immer höhere Spezialkompetenz auf immer engeren Feldern auszeichnen, wird die Suche nach dem zur konkreten Rechtsfrage "passenden" Anwalt nicht leichter. Nicht jeder Rechtssuchende weiß sofort, in welches Spezialgebiet seine Rechtsfrage fällt. 

Zur Lösung dieses Problems habe ich mich für einen Rückgriff auf eine altbewährte, wenn auch im modernen Wirtschaftsleben nicht immer hochgepriesene Tugend entschieden: Es ist der Anwalt des Vertrauens, der - ähnlich einem Hausarzt - als erste Anlaufstelle des Mandanten dessen Rechtsproblem erfasst und einordnet, um dann gewissenhaft zu entscheiden, ob dieses in seine eigene Spezialisierung oder seine allgemeine Kompetenz fällt, oder ob der Fall an einen entsprechend spezialisierten Kollegen abgegeben wird. Ich pflege auch - und insbesondere - außerhalb meiner eigenen Fachgebiete Kontakte zu einem Netzwerk von Berufskolleginnen und -kollegen, die sich auf alle wichtigen Einzelgebiete spezialisiert haben, so daß in jedem Fall eine kompetente Beratung und Vertretung Ihres Rechtsfalls gesichert ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

letzte Aktualisierung: Dienstag, 01. Dezember 2015 © Rechtsanwalt Joachim Büchau